Hier findet ihr eine Übersicht über unsere Mannschaften. Durch Anklicken kommt ihr auf die WEB-Seite in myTT zur jeweiligen Mannschaft. Dafür ist allerdings ein myTT-User nötig.


2019-20:  https://www.mytischtennis.de/clicktt/ByTTV/19-20/verein/309068/FC-1929-Mertingen/mannschaften/

2020-21:   https://www.mytischtennis.de/clicktt/ByTTV/20-21/verein/309068/FC-1929-Mertingen/mannschaften/

Mannschaftsmeldung_Vorrunde_2020-21.pdf

Die Saison 2019/20 wird ja nun als unvollendete in die Geschichte eingehen. Wie die Wertung über Auf-/und Abstieg sein wird, können wir nur spekulieren.

Hier ein paar Kommentar zum Tabellenstand der einzelnen Mannschaften. Die Tabellen zählen zugleich als Abschlußtabelle. 
Reihenfolge der Teams ist aus clicktt übernommen):

TeamTab.rangPunkteLigagespieltnoch offen
Herren I322:06Herren Bezirksklasse B Gruppe 6 DLG/DON (Bayerischer TTV - Schwaben-Nord)144
Herren II123:03Herren Bezirksklasse C Gruppe 8 DLG/DON Süd (Bayerischer TTV - Schwaben-Nord)135
Herren III419:11Herren Bezirksklasse C Gruppe 7 DLG/DON Nord (Bayerischer TTV - Schwaben-Nord)153
Herren IV407:09Herren Bezirksklasse D Gruppe 5 DLG/DON Süd (Bayerischer TTV - Schwaben-Nord)153
Herren V (3er)605:13Herren Bezirksklasse D Gruppe 10 DLG/DON Nord (3er) (Bayerischer TTV - Schwaben-Nord)93
Damen I (3er)415:11Damen Bezirksklasse A Gruppe 1 Nord (Bayerischer TTV - Schwaben-Nord)133
Damen II (3er)604:18Damen Bezirksklasse B Gruppe 1 Nord (Bayerischer TTV - Schwaben-Nord)111
Jungen 18 (3er)410:10Jungen 18 Bezirksklasse C Gruppe 5 Nord (Bayerischer TTV - Schwaben-Nord)102
Mädchen 18 I (4er)1000:28Mädchen 18 Verbandsoberliga Süd (Bayerischer TTV)144
Mädchen 18 II (3er)410:12Mädchen 18 Bezirksklasse A (Bayerischer TTV - Schwaben-Nord)113

Herren I:

Mit 22:6 hätte man durchaus noch die Chance auf den zweiten Aufstiegsplatz, den aktuell Dillingen V hat (24:6). Wir müssten allerdings noch gegen den Tabellenführer Öttingen und den Tabellenvierten Nördlingen II antreten. Dazu noch gegen Oberndorf (7) und Bäumenheim (8). Dillingen gegen Wertingen (Platz 5) und ebenfalls gegen Oberndorf (7) und Bäumenheim (8). Schwieriger ist hier der Abstiegskandidat. Bei Bäumenheim und Binswangen wäre noch alles möglich gewesen. Erwähnenswert die tolle Rückrunde von Jochen mit 9:0.

Herren II:

Mit 23:3 steht man klar auf Platz 1 vor Riedlingen (3) mit 20:10 und Auchsesheim II (2) mit 21:13. Wir hätten also aus den letzten 5 Spielen 7 Punkte abgeben müssen, damit Riedlingen noch eine theoretische Chance hat. Da drei der Spiele gegen die letzten drei der Tabelle wären, ist das doch sehr unwahrscheinlich. Auch Gundelfingen als 6 wäre wohl schlagbar gewesen. Somit kann ich mir nicht vorstellen, dass der Aufstiege der Herren II in die Bezirksklasse B nicht durchgeht.
Auch hier ist eher der Abstieg ein Thema. Oberndorf II steigt sicher ab. Dillingen VII und Villenbavh trennen nur 2 Punkte. 

Herren III:

Hier sind wir nach einer wenig erfolgreichen Rückrunde in der Tabellenmitte gelandet. Mit 19:11 immer noch ein guter Zwischenstand. Zumal die letzten Gegner durchaus für ein paar Punkte gut gewesen wären. Aufsteigen wird hier mit klarem Vorsprung Wemding II. Abstieg ist auch klar: Kaisheim und Rain III. Kaisheim hätte noch eine theoretische Chance auf den Klassenerhalt. Müßte allerdings die restlichen 4 Spiele gewinnen und Wemding III dürfte bei ihren letzten beiden Spielen keinen Punkt mehr holen. 

Herren IV:

Das heimliche Aushängeschild des Vereins steht nach einer guten Rückrunde im gesicherten Mittelfeld.  Um den zweiten Aufstiegsplatz hinter Lauingen II gibt es ein offenes Bild mit Villenbach II (11:5) und Zusamaltheim (9:5). Da wäre es sicher auf das direkte Zusammentreffen am letzten Spieltag angekommen. Ein Punktegleichstand am Ende hätte ich dann als relativ Wahrscheinlich erwartet. Aber insgesamt: Leichter Vorteil Villenbach II. 

Herren V:

Den Medienstars unter den Mertinger Mannschaften wäre es wahrscheinlich gelungen, den letzten Platz zu vermeiden. Am Anfang der Saison kann ich mich noch an ein Bild von der Tabelle erinnern, wo man ziemlich weit oben stand (nach dem 2ten! Spieltag war man da Tabellenerster). Leider haben sie seitdem aber nur noch ein Spiel gewonnen. In der Liga gibt es keinen Auf- oder Abstieg. Also alles problemlos. 

Damen I:

Hier stehen wir im gesicherten Mittelfeld mit 15:11 Punkten. Austeigen sollte hier deutlich die Mannschaft von Aichach I mit 21:1 Punkten. Die Zweitplatzierten von Dillingen II haben 19:9 Punkte. Da Aichach aber noch 7 Spiele fehlen wäre theoretisch noch alles möglich gewesen. Absteigen wird Villenbach III, die nach 13 Spielen noch keinen Punkt ergattern konnten. Herbertshofen IV hat bereits 9 Punkte Vorsprung. 

Damen II:

Ähnlich wie die Herren V konnten sie den letzten Platz vermeiden. Mit drei knappen 4:6 Niederlagen wäre hier aber sicher der eine oder andere Punkt mehr drin gewesen. Aber eine klare Tendenz ist erkennbar. Wir können mittlerweile mit den meisten Mannschaften mithalten. Der Aufstiegskampf ist hier total offen. Riedlingen II (18:4) und Kühbach (17:3) liegen hier knapp zusammen. Tendenziell hätte das Rennen wahrscheinlich Kühbach für sich entschieden. 

Jungen I:

Genau im Tabellenmittelfeld mit 10:10 Punkten. Schön, dass auch hier wieder Punkte für Mertingen auf dem Konto stehen. Die junge Mannschaft ist endlich im Ligenalltag angekommen. Darauf läßt sich aufbauen und wenn der Trainingseinsatz stimmt, wird das sicher in nächster Zeit weiter nach oben gehen. Auf den Aufstiegsplätzen stehen Höchstädt III und Nördlingen. Jettingen II hat Ende Dezember die Mannschaft zurückgezogen. 

Mädchen I:

Wie zu erwarten war die Verbandsoberliga viel zu stark für unserer Mädchen. Leider ist dagegen die nächste Klasse tiefer zu schwach. Somit haben wir uns für die anspruchsvolle Liga entschieden. Hier konnte man nur gegen Kühbach und Herbertshofen auf Augenhöhe spielen. Das waren zwei knappe 6:8 Niederlagen. Alle anderen Spiele gingen deutlich an die Gegner. Aber vom Lerneffekt war es sicher eine tolle Erfahrung. 

Mädchen II:

Ein guter Mittelfeldplatz mit 10:12 Punkten steht hier bei Abbruch der Saison. Hier war Vor- und Rückrunde ziemlich identisch. Die Spielerdecke ist leider etwas knapp. Dafür konnten die verbliebenen Spielerinnen regelmäßig spielen. Insgesamt kamen 5 Mädels ziemlich gleichmäßig zum Einsatz. Herausragend die 18:1 Bilanz von Emily auf Pos. 1 (die Niederlage war 13:15 im 5ten Satz).