Herren III

Aktuelle Spielberichte - neueste ganz oben (Spielberichte der Saison 2017/2018 hier)

12.10.2018: Herren III - VSC Donauwörth II 9:0
Gegen stark geschwächte Gäste aus Donauwörth, die nur zu fünft antraten, war der Sieg zu keiner Zeit in Gefahr. Manu, Rauschi, Tobi und Tom gewannen souverän, lediglich Leo musste gegen Tarras in den fünften Satz. Keinen Einzeleinsatz hatte Marcel als unsere Nummer 5, er konnte im Doppel punkten.

Aufstellung: Surek (1,5), Berchtenbreiter (1,5), Rauskolb (1), Eser (1,5), Aumiller (0,5), Blessing (1)


28.09.2018: Herren III - Gundelfingen III 3:9
Im ersten Saisonspiel mussten wir gegen Gundelfingen antreten. Da wir heuer sicherlich zu den Abstiegskandidaten gehören, tut jeder Punkt gut. Anhand der Aufstellung war jedoch schon klar, dass es eigentlich nur um Schadensbegrenzung gehen kann - die Nummer 6 aus Gundelfingen hatte immer noch mehr Punkte als unsere Nummer 1, obwohl wir in Bestbesetzung antreten konnten. Im Doppel konnten Tobi und Manu klar mit 3:0 gewinnen und damit schon mal den Ehrenpunkt sichern. Die beiden anderen Doppel Leo / Rauschi und Sepp / Baudi verloren mit 0:3. In den Einzeln überzeugte Manu in beiden Spielen. Im ersten Spiel gewann er denkbar knapp mit 12:10 im Entscheidungssatz gegen Stefan Hausmann, im zweiten Spiel in vier Sätzen gegen Werner Stenke. In den weiteren Einzeln waren uns nicht mehr als ein paar Satzgewinne vergönnt.

Aufstellung: Surek (2,5), Berchtenbreiter, Zimmermann, Rauskolb, Eser (0,5), Bauer


04.10.2018: Riedlingen - Herren III 9:6
Im wichtigen Spiel gegen Riedlingen mussten wir Leo und Marci ersetzen, dafür rückten Baudi und Christina ins Team. Der Beginn war denkbar schlecht: alle drei Doppel mussten wir an Riedlingen abgeben. Der erste Durchgang der Einzel verlief ausgeglichen: im vorderen Paarkreuz punktete Manu gegen Dietrich, im mittleren Tobi gegen Piaszek und hinten Baudi gegen Stoll. Durch den Rückstand am Anfang stand es dadurch aber auch schon 3:6. Die folgenden Einzel wurden sehr spannend, zuerst holte Manu einen 1:2-Rückstand gegen Polaschek auf und konnte knapp mit 12:10 im Entscheidungssatz gewinnen. Danach mussten Rauschi und Tobi nach 2:0 Führung jeweils noch in den 5. Satz gegen Dietrich bzw. Gebhardt, konnten diesen aber mit 11:9 für sich entscheiden und somit auf 6:6 ausgleichen. Nach einer 0:3-Niederlage von Tom mussten sich dann auch noch Baudi und Christina mit 1:3 geschlagen geben, sodass wir weiterhin mit 0 Punkten als Abstiegskandidat dastehen.

Aufstellung: Surek (2), Rauskolb (1), Eser (2), Blessing, Bauer (1), Bissinger